Newsbox

Aktueller Wetterbericht:

Verhaltens-Kodex

Regeln für das Verhalten von Wassersportlern in der Natur:

  • Meiden Sie das Einfahren in Röhrichtbestände, Schilfgürtel und in alle sonstigen dicht und unübersichtlich bewachsenen Uferpartien.
  • Befolgen Sie in Naturschutzgebieten unbedingt die geltenden Vorschriften.
  • Benutzen Sie beim Landen die dafür vorgesehenen Plätze oder solche Stellen, an denen sichtbar kein Schaden angerichtet werden kann.
  • Helfen Sie, das Wasser sauber zu halten. Abfälle gehören nicht ins Wasser.
  • Der Kanuwanderer mit seinem muskelkraftbetriebenen Sportboot sollte als aktiver Naturschützer immer bemüht sein, den größtmöglichen Abstand zu schützenswerten Ufer- und Schilfzonen zu halten.
  • Helfen Sie, die Lebensmöglichkeiten der Tier- und Pflanzenwelt in den Gewässern und Feuchtgebieten zu bewahren und zu fördern. Durch allgemeine Umweltverschmutzung und zerstörenden Wasserbau sind schon viel zu viele Lebewesen in ihrem Bestand gefährdet.
  • Kanusportler sollten alles daran setzen, dass durch den Sport keine zusätzliche Belastung für die Natur ausgeht.
  • Vermeiden Sie bitte alles, was Tiere stören oder auch nur beunruhigen könnte
  • Melden Sie Umweltverschmutzungen. Zuständig sind die örtlichen Polizei- und Umweltbehörden.
  • Nehmen Sie Ihren Müll wieder mit und lassen Sie ihn keinesfalls an lhren Rast- oder Lagerplätzen liegen.
  • Nicht alle Gewässer dürfen befahren werden bzw. nur zu bestimmten Jahreszeiten.
  • Wassersportarten bergen Gefahren und sollten, um Unfälle oder sonstige Schäden zu vermeiden, nicht leichtfertig ausgeübt werden.
  • Bei einem überraschenden Gewitter das Wasser verlassen.
verhaltenskodex.jpg

Wer mit dem Kanu unterwegs ist, kann die Natur hautnah erleben. Bitte tragt mit einem verantwortungsbewussten Handeln dazu bei, die Harmonie der Natur nicht zu stören.